quasi die fortsetzung zum saufthema der vorwoche. irgendwann einmal ist der punkt erreicht - meist nach dem schon beschriebenen öffentlichen kotzen - da gibts den humanen elch-test mit entsprechendem kipp-effekt. die stehen gebliebenen können dann entscheiden: entweder liegen- und rausch ausschlafen lassen oder zur not den notarzt rufen. wie auch immer: die verbleibende zeit kann genutzt werden, um seine künste zu vervollkommnen und entsprechend auszubauen. denn beim dekorieren von schlafenden schluckspechten gibt es tatsächlich unendlich viele variationsmöglichkeiten. die schönsten anregungen finden sich hier: da gibts zum beispiel schilder ("bitte anfassen - untenrum"), klopapierrollen, phallische gegenstände im schritt, kerzen im hintern, bierdosentürme auf der birne, flaschen rund um die schlafenden - bis hin zu jenen rausch-schläfern, die über und über mit stühlen, decken, gerümpel und weiß gott was noch zugedeckt wurden. oder mit den resten vom gemüse-büffet dekoriert. was man hier leider nicht sieht und daher nur selbst beim nächsten fest erlebt werden kann: der moment des erwachens. aber genial: die wab-cam sowie unter "specials" die "dekorations-sets" in den ausführungen "basic" und "pro"! NACHLESE --> eines is immer noch 'gangen --> a schöne mail-leich' --> null bock --> genau hinhören --> düstere prognosen --> sprachlosigkeit --> rotte enttarnt --> geklonte religion --> allah schau obe! --> internettes leichenschauhaus --> die katzenschleuder --> lass schrödern, kumpel --> peter pan - 47-jährig --> die erleuchtung --> fremde fantasien --> der hasen-friedhof --> popup-endlosschleife --> schwammerls einsamkeit --> "captain pecker" gefunden! --> sexy bremsspur --> hilfe für tanja --> fies friesierte schaamhaare --> odin lebt --> atat --> "die schmach der deutschen" --> i tell you what --> pig-brother --> the end --> abersowasvon überhauptnixlustig --> abendländische kultursuche --> der zerberus des internet --> gfrieser-sammlung --> die "saubermacher" --> das böse im buch