viennale
Marie und Jean, erscheinen als harmonisches Paar jenseits der Fünfzig. Sie fahren gut gelaunt nach langer Zeit wieder einmal auf Urlaub in ein idyllisches Landhaus in der französischen Provinz Landes. Und dann kehrt Jean vom Schwimmen nicht mehr zurück. Zunächst wird er nicht gefunden. Aber als man eine Leiche entdeckt, die bis ins Detail genau auf Maries Beschreibung von Jean passt, steht für die Behörden fest, dass Jean ertrunken ist. Nicht so für Marie. Sie kann sich nicht mit Jeans Tod abfinden. Für sie lebt er weiter. FRANÇOIS  OZON Geboren 1967 in Paris. Besucht die Pariser Filmhochschule FEMIS. Nach mehreren Kurzfilmen und einer Dokumentation feiert er 1998 mit Sitcom (VIENNALE 98) ein äußerst erfolgreiches Spielfilmdebüt. Er gilt als einer der talentiertesten jungen Regisseure Frankreichs. Weitere Filme (Auswahl): Entre nous (KF, 1994), Jospin s'eclaire (1995), Une robe d'été (KF, 1996), Regarde la mer (KF, 1997), X 2000 (KF, 1998, VIENNALE 98), Les amants criminels (1999), Gouttes d'eau sur pierres brûlantes (1999, VIENNALE 2000).