Wien - Die polnische Tochterbank der Raiffeisen Zentralbank Österreich (RZB), die Raiffeisen Bank Polska, will in der litauischen Hauptstadt Vilnius eine Repräsentanz errichten. Im RZB-Konzern soll damit ein weiterer Schritt zur Ausweitung der Tätigkeit in den zentral- und osteuropäischen Ländern gesetzt werden, teilte die RZB in einer Presseinformation vom Dienstag mit. In Litauen ist die RZB bereits aktiv, zuletzt wurden unter anderem für die Litauische Agrobank und die Litauische Sparkasse syndizierte Kredite arrangiert. Die geplante Repräsentanz in Vilnius, mit der die Aktivitäten am baltischen Bankmarkt forciert werden sollen, muss noch von der Litauischen Nationalbank genehmigt werden, für sie läuft zur Zeit auch ein Lizenzverfahren beim Litauischen Wirtschaftsministerium. (APA)