Wien - Einem Start von Benjamin Raich in Val d'Isere steht nichts im Wege. ÖSV-Arzt Andreas Lotz gab am Montag nach einer Untersuchung in Innsbruck grünes Licht. Die Rückenbeschwerden des Slalom-Weltcupsiegers seien so weit unter Kontrolle. Ab Mittwoch wird Raich in Jerzens wieder ins Training einsteigen und am Sonntag den Riesentorlauf in Frankreich bestreiten. (APA)