London - Der britische Telefonkonzern British Telecom (BT) streicht 13.000 Stellen und damit knapp ein Fünftel aller Arbeitsplätze. Wie der hoch verschuldete Ex-Monopolist am Dienstag in London mitteilte, sollen die Jobs innerhalb der kommenden drei Jahre wegfallen. Damit sollten Kosten in Höhe von 850 Mill. Pfund (1,4 Mrd. Euro/18,8 Mrd. S) eingespart werden. Kündigungen seien nicht geplant.(APA)