Aich/Dob aus Kärnten lieferten dem Favoriten aus Israel im Volleyball-CEV-Cup einen tollen Kampf, zu mehr als einem Satzgewinn (38:36) reichte es aber nicht. Aich Dob belegte damit den zweiten Endrang hinter den Israeli, die als Gruppensieger den Aufstieg in die nächste Phase schafften. Salzburg siegt zum Abschluss Uniqa Salzburg hat im Volleyball-CEV-Cup in Genf OK Varazdin in 70 Minuten glatt 3:0 (25:16,25:9,25:23) bezwungen. Trotz des zweiten Sieges im dritten Spiel sind die Salzburger zu 99 Prozent ausgeschieden, denn lediglich eine 0:3-Niederlage von Gruppenfavorit Lille im letzten Spiel gegen Gastgeber Genf würde für den Aufstieg der Österreicher in die nächste Runde reichen. CEV-Cup 2. Runde:
  • Kfar Saba (Israel) - Aich/Dob 3:1 (19,-36,16,19)

  • Zlin - Aich/Dob 1:3 (17,23,-22,17)
  • Tourcoing Lille - Uniqa Salzburg 3:0 (20,19,18)

  • Uniqa Salzburg - OK Varazdin 3:0 (25:16,25:9,25:23)