Peking - Nachdem sie es beim Panda mit Pornos(?) versuchten, haben chinesische Forscher jetzt dem seltenen China-Tiger die Potenzpille Viagra gegeben. Einem südchinesischen Tiger-Männchen im Zoo von Chongqing sei der Muntermacher verabreicht worden, berichtete die staatliche Presse am Mittwoch. Mit nur noch 49 Exemplaren in zehn chinesischen Zoos sei der China-Tiger am Rande des Aussterbens, sagten Experten der Tiger-Kommission der Tageszeitung "Morning Post". In Freiheit lebten noch weniger Raubkatzen dieser Art. Trotz wiederholter Bemühungen der Kommission kam im vergangenen Jahr nur ein China-Tiger zur Welt. Mit speziellen Paarungsfilmen hatten die Forscher auch die sex-scheuen Pandabären bereits zur Fortpflanzung bewegen wollen. (APA)