Wien - "Mit Anton Benya ist ein großer Gewerkschafter und Politiker von uns gegangen", würdigte Wirtschaftskammer-Präsident Christoph Leitl am Mittwochabend den Verstorbenen Anton Benya. "Gemeinsam mit dem früheren Präsidenten der Wirtschaftskammer Österreich, Rudolf Sallinger, stand er beispielhaft für die österreichische Sozialpartnerschaft, für eine Politik des Miteinanders und nicht des Gegeneinanders." Auch wenn sich Benya schon einige Jahre aus der aktiven Politik zurück gezogen hatte, "hinterließ doch jede Begegnung mit dieser bedeutenden Persönlichkeit einen großen Eindruck". Leitl: "Er hat uns Jüngeren den Weg einer erfolgreichen Sozialpartnerschaft vorgelebt und die gute Zusammenarbeit von ÖGB und Wirtschaftskammer etwa bei der Abfertigung Neu wohlwollend begleitet." Mit Benya verliere Österreich eine Persönlichkeit, die die Erfolgsgeschichte der 2. Republik entscheidend mitgestaltet habe. (APA)