Wien - Die Großhandelspreise sind im November dieses Jahres gegenüber dem Vormonat nach vorläufigen Zahlen um 0,7 Prozent gesunken. Verglichen mit November 2000 wiesen die Großhandelspreise einen Rückgang um 1,5 Prozent aus, teilte die Statistik Austria heute, Donnerstag, mit. Im Oktober hatte die Jahresveränderungsrate minus 0,5 Prozent betragen. Wesentliche Verbilligungen gab es im Vergleich zum Vormonat insbesondere bei lebenden Tieren (minus 7,6 Prozent), sonstigen Mineralölprodukten (minus 5,3 Prozent), Altmaterial und Reststoffen (minus 4,9 Prozent) sowie Motorenbenzin/Diesel (minus 4,5 Prozent). Am stärksten verteuert haben sich Blumen und Pflanzen, und zwar um 4,2 Prozent. (APA)