Köln - Der polnische Notenbankpräsident Leszek Balcerowicz hält eine Aufnahme Polens in die Europäische Währungsunion (WWU) im Jahr 2006 oder 2007 für möglich. Es sei "in aller Interesse, dass Polen in nicht allzu ferner Zukunft Mitglied in der Euro-Zone" werde, sagte er am Donnerstag in einem Interview der Deutschen Welle. Von einem Beitritt Polens zur Europäischen Union würden die polnischen Bauern profitieren, meinte Balcerowicz. Von einer Mitgliedschaft in der EU verspreche er sich auch Verbesserungen der Infrastruktur Polens, des Bildungswesens sowie zusätzliche Arbeitsplätze in der Landwirtschaft. (APA)