Berlin - Das Deutsche Theater in Berlin trauert um seine Schauspielerin Elsa Grube-Deister, die der Bühne jahrzehntelang angehörte. Sie erlag am Freitag im Alter von 75 Jahren einer schweren Krankheit, teilte das Theater mit. Grube-Deister war von 1961 bis 1999 Ensemblemitglied der Bühne und stand dort zuletzt im Juni 1999 als Frau Schulze in Gerhart Hauptmanns Stück "Der Rote Hahn" auf der Bühne. Die in Hamburg geborene Schauspielerin wurde 1953 von Bertolt Brecht ans Berliner Ensemble geholt und wechselte später zum Deutschen Theater. Zu ihren Rollen gehörten die Dunjascha in Tschechows "Kirschgarten", die Frau Marthe in Kleists "Zerbrochenem Krug" und die Titelrolle in Peter Hacks "Die schöne Helena". (APA)