Santiago de Chile - Weil er sich nackt und in eindeutigen Posen mit Prostituierten in einem Bordell ablichten ließ, ist ein chilenischer Richter vom Dienst suspendiert worden. Das offenkundlich unmoralische Verhalten von Carlos Knapp solle nun genauer untersucht werden, teilten die Justizbehörden am Samstag in der Hauptstadt Santiago mit. Der "sündige" Richter muss nun mit seiner endgültigen Amtsenthebung rechnen. Knapp leugnete seinen Bordellbesuch in der südchilenischen Stadt Puerto Aysen nicht. Die Nacktfotos seien jedoch eine Verschwörung gegen ihn. Ein von ihm zu einer Gefängnisstrafe Verurteilter habe das Komplott ersonnen. Die kompromittierenden Bilder wurden an Zeitungen und Fernsehsender verteilt, die ihre Herkunft jedoch nicht preisgaben. (APA)