Kairo/Luxor - Beim Zusammenstoß von drei Touristenbussen im ägyptischen Luxor sind mehrere ausländische Urlauber verletzt worden. Das berichtete die Kairoer Tageszeitung "Achbar al-Yom" am Samstag. Die Verletzten seien am Freitagabend in ein Krankenhaus in Luxor gebracht worden, hieß es. Einer der Busse war mit 45 französischen Touristen besetzt gewesen. In den anderen beiden Bussen saßen insgesamt 15 Urlauber verschiedener Nationalitäten. Österreicher dürften bei dem Unfall, der sich im Stadtzentrum von Luxor ereignete, offenbar nicht verletzt worden sein. (APA/dpa)