Wien - Durch die Euroumstellung ergeben sich bei den meisten Zigarettenmarken geringfügige Preisunterschiede. Diese entstehen vor allem durch die notwendige Auf- oder Abrundung auf Fünf Cent genau, erklärt "Tobaccoland"-Geschäftsführer Robert Lachner. Die kleinste zu verwendende Münze ist das 5-Cent-Stück.

Die Zigarettenautomaten werden erst mit Jahreswechsel auf Euro umgestellt. Die Umstellung muss bis 28. Februar abgeschlossen sein.

"Tobaccoland" rüstet in Österreich rund 3.000 Zigarettenautomaten auf die neue Währung um. "Fast alle Automaten werden in der Silversternacht noch mit Schilling zu bedienen sein", sichert Automatenexperte Heinz Kugler Rauchern einfache Handhabe zu. Die wenigen, in der Nacht schon eurofähigen Automaten werden mit einem Kleber gekennzeichnet. (aw/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 12.12.2001)