Düsseldorf - Modeschöpfer Wolfgang Joop will das auf seinen Namen lautende Unternehmen zurückkaufen. "Wir bieten etwas mehr als 60 Mill. DM" (30,7 Mill. Euro/422 Mill. S), sagte Vermögensverwalter Richard Orthmann der "Wirtschaftswoche". Er selbst würde die Mehrheit an der Joop GmbH halten und das Management stellen. Frontmann und Minderheitsaktionär wäre Wolfgang Joop. Derzeit gehört die Joop GmbH der Hamburger Wünsche AG. Deren Vorstand hatte sich zuletzt mit Wolfgang Joop überworfen. Das nun von seinem Vermögensverwalter abgegebene Rückkaufangebot gilt den Angaben zufolge für den Fall, dass Wünsche wie von Vorstandschef Gerhard Janetzky angedroht Insolvenz anmeldet. (APA)