Telefonkonferenzen erfreuen sich auch bei österreichischen Unternehmen zunehmender Beliebtheit. Der österreichische Service-Rufnummernanbieter atms ermöglicht in Österreich und im gesamten deutschsprachigen Raum nun erstmals Telefonkonferenzen über Service-Rufnummern für Geschäfts- und Privatkunden, an denen bis zu 240 Personen teilnehmen könnten, gab das Unternehmen heute, Donnerstag, bekannt. 2Schilling pro Minute Mit dem neuen Service könnten Telefonkonferenzen innerhalb weniger Minuten aufgebaut werden, indem sich die Teilnehmer mit der Service-Rufnummer 0820/220 222 mit Hilfe eines sechsstelligen PIN-Code zum vereinbarten Termin in die Konferenz einwählen. Anrufer aus Deutschland müssten die Service-Rufnummer 0180/ 555 78 22 wählen, jene aus der Schweiz die Nummer 0848/ 000 022. Die Kosten des Anrufs betragen für jeden Teilnehmer in Österreich 2 S pro Minute, Operator- oder Schaltkosten gebe es keine, hieß es. Bisher maximal fünf Teilnehmer Bisher habe man sich in Österreich für Telefonkonferenzen in der Regel bis zu eine Woche vorher anmelden müssen, die Zahl der Teilnehmer sei außerdem beschränkt gewesen - bei von der Telekom Austria gebotenen Telefonkonferenzen etwa auf maximal fünf Teilnehmer, hieß es von atms weiter.(APA)