Die deutsche Wirtschaft, und nicht nur sie, ist in der Altersfalle. Andrea und Roland Tichy sind in ihrem Buch dieser These nachgegangen. Und fordern: Schluss mit unsäglichen Diskussionen zur Rentenrefom, Start einer weitsichtigen Familienpolitik und nicht zuletzt konstante Förderung qualifizierter Einwanderung. Die demographische Falle wirkt sich auch auf die Börsen aus. Da zeichnen die Tichys die Parallele Babyboom und Börsenperformance nach. Mit dem Ergebnis: Bis 2014 wird in Deutschland die Börse zulegen. Und die kapitalgebundene Altersversorgung wird sinken, sind die Autoren überzeugt. (este, Der Standard, Printausgabe, 17.12.01)