Das französische Medienunternehmen Vivendi http://www.vivendi.com soll Interesse an einem Einstieg beim Satelliten-TV-Unternehmen EchoStar Communications haben. Das berichtet CNN . Das kolportierte Investitionsvolumen soll eine Milliarde Dollar betragen. Hauptziel von Vivendi ist es aber, im lange angestrebten US-Markt Fuß zu fassen. Eine Investition in EchoStar wertet CNN als ein starkes Indiz dafür, dass Vivendi an die 26 Mrd. Dollar schwere Übernahme der US-Satelliten-TV-Firma Hughes Electronics durch Echo Star glaubt. Hughes ist Marktführer in den USA. Im Falle einer Übernahme hätte EchoStar einen Marktanteil von 90 Prozent. Aus diesem Grund muss der Deal noch von der US-Wettbewerbsbehörde genehmigt werden. Die Verhandlungen seien aber noch im Gange. (pte)