Hamburg - Die irische Band U2 hat während ihrer diesjährigen Amerika-Tournee 143 Millionen Dollar (159 Mill. Euro/2,19 Mrd. S) eingenommen und führt damit die US-Konzert-Hitliste an. Nach Informationen des Musiksenders MTV liegen die Iren mit weitem Abstand vor den Boygroups 'N Sync und Backstreet Boys, die auf den Plätzen zwei und drei 90,2 (100,5 Mill. Euro/1,383 Mrd. S) und 89,8 Millionen Dollar (100,1 Mill. Euro/1,377 Mrd. S) einnahmen. Auf Platz vier findet sich Madonna (74 Millionen Dollar/82,5 Mill. Euro/1,135 Mrd. S) und auf Rang fünf die Dave Matthews Band (65 Millionen Dollar/72,4 Mill. Euro/997 Mill. S) (APA/dpa)