Karachi/Lahore - Pakistan hat am Montag die Guthaben zweier unter Terrorismusverdacht stehender Organisationen eingefroren. Alle Banken seien aufgefordert worden, die Konten der Organsiationen Umma Tameer-e-Nau und Lashkar-e-Taiba zu sperren, sagte ein Sprecher der Zentralbank. Washington hatte bereits am Donnerstag die Sperrung der Konten der beiden Organisationen angekündigt. Umma Tameer-e-Nau soll nach US-Angaben Bin Ladens El-Kaida-Organisation Informationen über Atomwaffen geliefert haben. Lashkar-e-Taiba wird von der indischen Regierung für den Anschlag auf das Parlament in Neu Delhi verantwortlich gemacht, bei dem 14 Menschen getötet worden waren. Unterdessen kündigte der Chef von Lashkar-e-Taiba, Hafiz Mohammad Saeed, seinen Rücktritt an. (APA)