Mit einem Handheld kann man viel Nützliches machen, sich aber Filme anzusehen, ist dann doch neu. Auf der Website "The New Venue" finden Sie jede Menge Filme, die Sie entweder gleich ansehen oder auch auf Ihren PDA herunterladen können. Jason Wishnow, der Betreiber der Site, ist ein Pionier der so genannten "take-out" movies für den PDA. Ausgerüstet mit einem Laptop, einer Digitalkamera und einem PDA stellte er seine Idee auf dem Sundance Film Festival anderen Filmemachern vor – diese waren begeistert. Faszinierend daran fanden sie die Idee, dass durch die Filme eine Community entsteht, da die Filme von PDA zu PDA "weitergebeamt" werden können. Wie kommt der Film auf den PDA? Um Filme auf den PDA zu transferieren, muss zuerst der Videoclip digitalisiert werden, bearbeitet wird der Clip von Wishnow mit der Software Final Cut Pro. Anschließend wird der Film für Palm OS konvertiert, mit einer Applikation namens gMovie . (Mehr Info). Für den User reicht es aber, den PDA mit einem PC zu verbinden und den gewünschten Film herunterzuladen . (red)