New York - Die New Yorker Polizei wird für die Silvesterfeier auf dem Times Square mit Strahlungssensoren ausgestattet. Die Zeitung "New York Post" berichtete am Donnerstag, auf diese Weise sollten die Feiernden vor möglichen Atom-Anschlägen geschützt werden. Polizeisprecher Christopher Rising sprach von einer reinen Vorsichtsmaßnahme, die nicht auf einer konkreten Bedrohung basiere. Auf dem Times Square werden am Silvesterabend mehr als eine Million Menschen erwartet. Rising sagte, nach dem 11. September gebe es neue Herausforderungen für die Polizei im ganzen Land. Wie viele der Beamten Strahlungssensoren bei sich führen werden, wollte er nicht sagen. Die Geräte mit einem Gewicht von etwa 170 Gramm wurden vom Zoll entliehen. (APA/AP)