Rom - Italien feiert ein positives Jahr 2001 für die Beschäftigung. Wie das nationale Statistikamt Istat am Donnerstag bekannt gab, wuchs die Beschäftigung um 2,1 Prozent, was 430.000 mehr Arbeitsplätze im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Die Arbeitslosigkeit sank im Vergleich zu Ende 2000 von zehn auf 9,3 Prozent. Seit 1993 war die Arbeitslosenrate in Italien noch nie so gering. (APA)