Als "Mittelland Zeitung" treten ab 3. Jänner vier schweizerische Regionalblätter - "Aargauer Zeitung", "Oltner Tagblatt", "Solothurner Zeitung" und "Zofinger Tagblatt" - mit einem gemeinsamen Mantelteil auf. Mit einer Gesamtauflage von knapp 200.000 Exemplaren entsteht damit die drittgrößte Tageszeitung der Eidgenossenschaft. Mit dem Erscheinen der "Mittelland Zeitung" sinkt die Zahl der eigenständigen Tageszeitungsredaktionen in der Schweiz auf 40. Im nun zu Ende gehenden Jahr hatte sich die Zahl der Vollredaktionen bereits von 46 auf 41 reduziert. Vierzig Tageszeitungsredaktionen, 224 Zeitungstitel Von den 40 Vollredaktionen publizieren ab Jänner 24 in deutscher, zwölf in französischer, drei in italienischer und eine in rätoromanischer Sprache, gemäß einer Statistik des Verbandes der Schweizer Presse. Die Zahl der Zeitungstitel ist aber nach wie vor hoch. In der Schweiz zählt man Ende 2001 noch 224 Zeitungstitel, acht weniger als im Vorjahr. (APA/sda)