Santa Cruz - Schwere Unwetter auf den Kanarischen Inselnhaben am Montag die Schließung des Flughafens von La Palma erzwungen.Mehrere Flüge mussten gestrichen oder umgeleitet werden, wie diespanischen Behörden in der Inselhauptstadt Santa Cruz mitteilten. Von heftigen Regenfällen und Sturmböen mit einerSpitzengeschwindigkeit von 75 Kilometern pro Stunde waren neben LaPalma auch Teneriffa und Gran Canaria betroffen. Der Zivilschutz gabfür den gesamten Archipel eine Unwetterwarnung heraus. Mancherortssei binnen weniger Stunden mit 60 Liter Regen pro Quadratmeter zurechnen, hieß es. (APA/dpa)