Prag - Der französische Stromriese Electricite de France (EdF), der am staatlichen Zwei-Drittel-Anteil des tschechischen Energiekonzerns CEZ interessiert ist, forderte von der tschechischen Regierung im Zuge der zuletzt geplatzten CEZ-Privatisierung, dass sie die Verantwortung für eventuelle künftige Streitigkeiten mit Österreich wegen des südböhmischen Atomkraftwerks Temelin übernimmt. Dies berichtete die tschechische Wochenzeitschrift "Euro" in ihrer jüngsten Ausgabe ohne nähere Quellenangabe. (APA)