Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: APA/dpa
Gräfelfing - Der Euro harmonisiert nicht nur den Geldverkehr in Europa, sondern wird auch zu grenzüberschreitenden Wanderungen ganzer Bakterien-Kolonien führen. Das zumindest befürchtet nach einem Bericht der "Ärztlichen Praxis" der Wissenschafter Fabrizio Pregliasco von der Universität Mailand. Er prophezeite wahre "Euro-Infektionen" als Folge der gemeinsamen Währung. In den Ritzen der neuen Münzen fühlten sich Keime besonders wohl. Besonders für Erreger von Magen-Darm-Infektionen seien sie wie geschaffen. (APA/AP)