Minsk - Weißrussland fürchtet um das Überleben seines einzigen Elefanten: Der 45 Jahre alte Dickhäuter Surik leide unter Hautrissen an den Fußsohlen und könne nicht mehr laufen, berichtete das staatliche Fernsehen am Freitag. Der Sender rief seine ZuschauerInnen auf, Spenden für die medizinische Versorgung des Tiers zu sammeln, das im Zoo von Grodno im Westen des Landes lebt. Der Zooverwaltung fehlen den Angaben zufolge die finanziellen Mittel für ein dringend benötigtes Antibiotikum, das dem Elefanten in 500-Gramm-Dosen verabreicht werden müsste. (APA/AFP)