Washington - Mit einem Antioxidans haben US-Forscher Diabetes Typ 1 in Mäusen verhindert. Bei diesem Leiden wendet sich die Immunabwehr gegen körpereigene Zellen, die Insulin produzieren: Sie werden mit freien Radikalen angegriffen. Die wollten die Forscher mit dem Antioxidans neutralisieren. Die Mäuse wurden dadurch auch geschützt, aber auf einem überraschenden Weg: Die Zellen wurden überhaupt nicht angriffen. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 26./27. 1. 2002)