Der französische Telekommunikationskonzern Telecom hat seinen Umsatz 2001 im Rahmen der Analystenerwartungen um 27,8 Prozent auf 43,03 Milliarden Euro (592 Milliarden Schilling) gesteigert. Für dieses Jahr werde erneut ein zweistelliges Umsatzwachstum erwartet, teilte das französische Telekommunikationsunternehmen am Dienstag in Paris weiter mit. Beiträge Die Mobilfunktochter Orange habe 14,77 Milliarden Euro (Vorjahr: 8,65 Milliarden Euro) zum Umsatz beigetragen. Dies entspreche einem Anteil von 34,3 Prozent am konsolidierten Umsatz. Von Reuters befragte Analysten hatten für 2001 mit einen France Telecom-Umsatz von 43,15 Milliarden Euro oder einem Plus von 28,2 Prozent gerechnet. (APA/Reuters)