Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: Archiv
Paris - Die Mehrheit der Franzosen beherrscht keine Fremdsprache und will auch keine dazulernen. In einer am Mittwoch vom Institut SCP Communication veröffentlichten Umfrage erklärten zwei Drittel der französischen Erwachsenen, sie könnten keine einzige Fremdsprache fließend sprechen. Lediglich 48 Prozent meinten, sie seien in der Lage, sich mit ihren Sprachkenntnissen im Ausland durchzuschlagen. 83 Prozent aller Befragten erklärten rundheraus, sie hätten keine Lust, Fremdsprachen zu lernen. Ein Drittel hatte den Eindruck, sich auf Grund von Erfordernissen im Arbeitsleben dennoch in den kommenden fünf Jahren dieser Herausforderung stellen zu müssen. 63 Prozent erklärten jedoch, im Berufsleben brauchten sie keine Fremdsprachen. Bei den Fremdsprachen-Interessierten belegte Englisch mit 22 Prozent klar den Spitzenplatz. Für Deutsch und Spanisch konnten sich jeweils sechs Prozent erwärmen, für Arabisch drei und für Italienisch zwei Prozent. 36 Prozent zeigten sich überzeugt, mit Englisch durchzukommen, zwölf Prozent mit Spanisch und acht Prozent mit Deutsch. (APA)