Auf San Franciscos Straßen fahren jetzt Taxis mit Yahoo-Schriftzug und eingebautem, drahtlosem Modem herum. Zusammen mit der örtlichen Luxor Cab Company hat man bei der Verwaltungsbehörde City of San Francisco Taxicab Commission durchbekommen, dass nun Taxen mit dem violetten Schriftzug der Suchmaschine durch die Straßen brausen dürfen. Keine zusätzlichen Kosten Im Fond befindet sich ein NEC Laptop und ein drahtloses Modem von Ricochet, mit dem der Taxigast während der Fahrt online gehen kann. Dankenswerter Weise kostet die e-Taxifahrt keinen Cent mehr als eine gewöhnliche. Ziel der Aktion sei es, den Werbespruch "Yahoo everywhere" auch tatsächlich in die Tat umzusetzen und die Suchmaschine zu einem ständig greifbaren Dienst zu machen, so Yahoo Marektingspezialistin Luanne Calvert. Auch in London gab es zeitweise Yahoo-Taxis und in Australien fuhren Reisebusse mit dem Yahoo-Logo übers Land.