Tallahassee - Zwei Söhne der verstorbenen Reggae-Legende Bob Marley sind in den USA wegen Drogenbesitzes festgenommen worden. Die Polizei von Florida hatte im Wagen der beiden Marihuana gefunden. Gegen den 26 Jahre alten Julian Marley und seinen drei Jahre älteren Bruder Stephen, die ebenfalls Reggaemusiker sind, wurde am Mittwoch Anklage erhoben. Nachdem sie jeweils 500 Dollar (rund 600 Euro) Kaution hinterlegten, durften sie das Gefängnis wieder verlassen. Ein Polizist, der den Wagen auf einer Autobahn angehalten hatte, berichtete später, er habe im Wagen Marihuana gerochen. Laut Polizei gab Stephen später zu, einen Joint geraucht zu haben. Im Wagen seien insgesamt sieben Marihuana-Zigaretten gefunden worden, teilte die Polizei mit. Der Vater der beiden Musiker, Bob Marley, starb 1981 im Alter von 36 Jahren an Krebs. (APA/AP)