Die Reaktion ließ nicht lange auf sich warten: Nachdem Intel den Itanium-Chip angekündigt hatte, schlug Konkurrent AMD nun zurück: "Sledge-Hammer" heißt der neue Prozessor von Advanced Micro Devices, mit dem das Unternehmen in den Wettbewerb der 64-Bit-Prozessor-Generation einsteigt. Mit dem neuen Chip ändert AMD nun seine Taktik im Umgang mit dem Erzrivalen Intel: Statt dessen Produkte zu kopieren will die Firma jetzt einen Prozessor schaffen, der nicht mit für Intel-Chips geschriebener Software kompatibel ist: Ältere Software, die für den Einsatz mit Intels 32-Bit-Prozessoren programmiert wurde, wird auf dem neuen AMD-Chip laufen. Neu ist aber, daß AMD nun die Software-Produzenten dazu bringen muß, deren 64-Bit-Programme auf AMD-Chips zu portieren. Allerdings wird AMD den neuen Chip nicht vor 2001 auf den Markt bringen können. Der Itanium-Prozessor von Intel soll ab Sommer nächsten Jahres erhältlich sein. Analysten gehen davon aus, daß AMD noch viel vor sich hat, um mit Intels Itanium konkurrieren zu können. (ZDNET)