Bis in die Krone schaffte es der für den STANDARD erstellte Monatsbericht von Mediawatch über die ORF-Präsenz von Parteien und Politikern im März. Denn: Die FPÖ fühlte sich vom ORF benachteiligt, vor allem im Vergleich zu Kanzler und VP-Chef Wolfgang Schüssel. Zum Trost nun die Verteilung der Redezeit in der "ZiB 1" seit Jahresbeginn. Die mit Abstand vernehmbarste Fraktion: die FPÖ. (red/DER STANDARD, Print-Ausgabe vom 8. April 2002)