Filmregisseur Xaver Schwarzenberger dreht wieder. Nachdem sein letzter ORF-Auftrag ihn nach Tirol führte (wo er das Historiendrama "1809 - Die Freiheit des Adlers" über den Freiheitskämpfer Andreas Hofer drehte), leitet er seit vergangenem Freitag in Südafrika die Dreharbeiten zu dem hochkarätig besetzten Zweiteiler "Eine Liebe in Afrika". Im Mittelpunkt dieser Koproduktion zwischen ORF und ARD steht eine problematische Liebesgeschichte zwischen einem anglikanischen Bischof und der Verlobten seines besten Jugendfreundes.Der deutsche Schauspieler Heiner Lauterbach gibt den Bischof Jo, der mit großem Einsatz für die sozialen Rechte der Schwarzen kämpft, die weibliche Hauptrolle verkörpert Julia Stemberger. Außerdem stehen u.a. Bernhard Schir, Hans-Michael Rehberg und Hannelore Elsner vor Schwarzenbergers Kamera. Die Dreharbeiten zu dieser teamWorx-Produktion dauern noch bis Juni, ein ORF-Ausstrahlungstermin steht noch nicht fest. (APA)