Gravierender Anstieg des Umsatzes, EBITDAs und der Geschäftskunden bei eTel Austria im ersten Quartal 2002 Erfolgreiches Geschäftsjahr Für die eTel Austria AG (vormals RSL COM Austria AG) war das erste Quartal 2002 eine Fortführung des sehr erfolgreichen Geschäftsjahres 2001. Der Gesamtumsatz stieg im Verhältnis zu Q4-01 um 16%, der besonders strategisch wichtige Geschäftskundenbereich wuchs um 23%. Ebenso dem eTel Trend entsprechend entwickelt sich das schon traditionell positve EBITDA weit über Budget. Auch bei den Akquisitionen gab es im Q1 mit der Übernahme der Teracom-Kunden (Reseller aus Zell/See – Sbg.) und einem Großteil des Vertriebes eine wichtige Erfolgsmeldung. Der Mehrwertnummern-Bereich (VAS -0800/0900) feiert nach einem eher schaumgebremsten 2.HJ 2001 ein beachtliches Comeback; besonders bei 0800-Nummern konnte eTel seine Position gravierend verbessern. (pte)