Athen - Mehr als 15.000 Menschen haben am Mittwochabend an einem Protest- und Solidaritätskonzert für das palästinensische Volk in Athen teilgenommen. Unter dem Motto "Wir sind alle Palästinenser" nahmen an der Veranstaltung mehr als 20 griechische Rock-, Pop- und Volksmusiksänger teil, berichtete der griechische Rundfunk. Zu der friedlich verlaufenen Protestaktion hatten die Jugendorganisationen aller im griechischen Parlament vertretenen Parteien sowie der Dachverband aller griechischen Gewerkschaften aufgerufen. Der griechische Komponist Mikis Theodorakis ("Zorbas"-"Z"), der einen Protestbrief vorlas, sagte darin: "Es ist unfassbar, dass ein Volk wie das israelische, das wie kein anderes die Grausamkeit der Nazis erleben musste, jetzt versucht, diese nachzuahmen, indem es das Gleiche tut". (APA/dpa)