Ramallah - Palästinenserpräsident Yasser Arafat ist am Freitag in seinem zerstörten Hauptquartier in Ramallah mit dem ägyptischen Außenminister Ahmed Maher zusammengetroffen. Der israelische Rundfunk berichtete, Ministerpräsident Ariel Sharon habe mit der Besuchserlaubnis auf eine persönliche Bitte des ägyptischen Präsidenten Husni Mubarak reagiert. Am Samstag sollte US-Außenminister Colin Powell in Ramallah mit Arafat zusammentreffen. Powell sagte nach einem Treffen mit Sharon, er hoffe, dass er bei Gesprächen mit Arafat und Mitgliedern der Autonomiebehörde einen Ausweg aus dem Konflikt finden werde. Sharon hatte die geplante Begegnung zwischen Arafat und Powell als "tragischen Irrtum" bezeichnet. Der Palästinenserpräsident wird seit zwei Wochen in seinem Hauptquartier Ramallah belagert. (APA)