Srinagar - Bei einem Bombenanschlag im indischen Teil von Kaschmir sind am Dienstag drei Menschen getötet und elf verletzt worden. Unter den Verletzten sind auch vier Soldaten, wie die Polizei mitteilte. Tatort war die Kleinstadt Awantipora, 20 Kilometer südlich von Srinagar. Srinagar ist die Sommerhauptstadt des Unionsstaats Jammu-Kaschmir. Islamische Untergrundgruppen kämpfen in Jammu-Kaschmir seit 1989 für die Unabhängigkeit der Region oder ihren Anschluss an Pakistan. (APA/AP)