Paris - Die Juden in Frankreich haben Präsident Jacques Chirac im entscheidenden zweiten Durchgang der Präsidentenwahl ihre volle Unterstützung zugesagt. Der Zentralrat der französischen Juden rief am Dienstag die gesamte Gemeinde dazu auf, am 5. Mai für Chirac zu stimmen. Keine Stimme dürfe fehlen, kein Wähler fernbleiben. Es gehe um die Zukunft Frankreichs und die der jüdischen Gemeinde des Landes, hieß es in dem Aufruf. Chirac tritt in der Stichwahl gegen den rechtsradikalen Jean-Marie Le Pen an, der vom Zentralrat als "Repräsentant der Ausgrenzung, des Antisemitismus und der Fremdenfeindlichkeit" bezeichnet wurde. In Frankreich leben rund 700.000 Juden. Le Pen hatte 1997 den Holocaust als "Detail der Geschichte" bezeichnet. (APA/dpa)