Ab Donnerstag ist MSN Hotmail auch über Mobiltelefone via SMS Textnachrichten abrufbar. Neben Österreich wird der neue Service auch in Norwegen und Holland gelauncht. "Hotmail over SMS" "Hotmail over SMS" ist bereits seit Dezember 2001 in Dänemark und der Schweiz in Betrieb und erfreut sich steigender Beliebtheit bei der mobilen Generation: aufgrund von "Hotmail over SMS" versendet ein Handy-Benützer durchschnittlich 38 SMS pro Monat, was eine Steigerung von über 40Prozent bedeutet. Im Vergleich dazu waren es bei der Einführung dieses Services nur 27 SMS pro User. Durch die neue Kooperation mit ONE (Connect Austria) in Österreich sowie mit KPN Orange in Holland und Telenor in Norwegen ist MSN Hotmail jetzt für mehr als 11,7 Millionen Handy-Benützer in ganz Europa verfügbar. Vernetzung von Hotmail und SMS mittels mobiler Datenübertragung One ist der erste Netzbetreiber in Österreich, der seinen Kunden den Zugang zum Hotmail Account übers Handy anbietet. "Wir zeigen damit einmal mehr, dass One Kunden nicht auf die Zukunft warten müssen, sondern schon heute einfache und praktische Datendienste nutzen können", so Christian Czech, One Geschäftsführer. Lesen, antworten und löschen vom Handy aus Der neue "Hotmail over SMS" Service ermöglicht es den Kunden, bei einer eingegangenen E-Mail am Hotmail Account automatisch ein SMS am Handy zu erhalten. So können E-Mails mit jedem ONE-Handy von unterwegs beantwortet, weitergeleitet oder direkt am E-Mail Account gelöscht werden. Hoch entwickelte Filter erlauben es dem User, seine E-Mails zu selektieren und - je nach Priorität des Absenders - die E-Mails über das Mobiltelefon weiter zu bearbeiten. Somit werden nur spezielle, vom User "freigegebene" E-Mails auf sein Handy weitergeleitet. Spam-sicher So kann dieser entscheiden, ob E-Mails eines bestimmten Absenders auf das Handy weitergeleitet werden sollen oder ob er jederzeit seine Mailbox abrufen möchte, um von unterwegs ein E-Mail zu senden. Dadurch bleibt der Service absolut SPAM sicher und der User von diversen Werbebotschaften verschont. Mittels einfachen Kommandos, wie beispielsweise "m" für more (also weiterblättern), können einfach und bequem die nächsten 160 Zeichen gelesen werden. Die Gebühren Der User bezahlt für jede empfangene SMS 0,15 Euro (inkl. USt) und pro gesendetem SMS die üblichen Gebühren seines ONE Tarifplans. Vassili Le Moigne, Strategic Development Manager MSN EMEA über den Launch in einer Pressemitteilung: "Mobiltelefonbetreiber in ganz Europa erkennen das Umsatzpotenzial, indem sie ein erstklassiges Service wie MSN Hotmail für die Handy-User miteinbeziehen. Die heutige Ankündigung zeigt die steigende Nachfrage dieses neuen Services, der nun in insgesamt fünf europäischen Ländern den Usern zur Verfügung steht. Natürlich arbeiten wir an weiteren Vereinbarungen auch in anderen Ländern, um diesen Service kontinuierlich auszubauen." Kooperation mit T-Mobile MSN baut weiters eine langfristige globale strategische Partnerschaft mit T-Mobile auf, um den Konsumenten der Netzbetreiber ebenfalls den Zugriff auf dieses Service bieten zu können. Dank dieser Zusammenarbeit sollen User aller mobilen Geräte diesen Vorteil nutzen können. T-Mobile hat Mobiltelephon-Netze in den Ländern Deutschland, Großbritannien, Holland, Österreich, der Tschechischen Republik sowie Polen.(red)