Wien - Anlässlich der Trauerfeier für die Opfer des Amoklaufs in Erfurt am 3. Mai sollen auch an allen österreichischen Schulen Trauerfahnen aufgezogen und Gedenkminuten abgehalten werden. Dazu hat die Arbeitsgemeinschaft (ARGE) Lehrer in der Gewerkschaft Öffentlicher Dienst am Montag aufgerufen. Der Aufruf richtet sich an alle Schuldirektionen und gewerkschaftlichen Betriebsausschüsse. "Unsere Trauer gilt gemeinsam mit unseren deutschen Kolleginnen und Kollegen den Opfern dieser schrecklichen Bluttat und unser Mitgefühl den Hinterbliebenen", so der Vorsitzende der ARGE Lehrer, Helmut Skala. (APA)