19.20

DOKUMENTATION

Tanz ist mein Leben Ein Film über den "Weg zur Primaballerina": Die TV-Journalistin Sigrid Reck gibt Einblicke in die Welt des Tanzes, trifft verschiedene Tänzer - darunter die australische Primaballerina des Anhaltischen Theaters in Dessau, Emma-Jane Morton, und den dortigen Chefchoreographen, den Kubaner Gonzalo Galguera.
Bis 19.50, 3Sat


20.20

DOKUMENTATION

Die Sand-Jäger der Kalahari Wenige Blutstropfen und die noch frischen Fußspuren einer Raubkatze reichen dem Buschmann aus, um zu erkennen, dass ein Gepard ganz in der Nähe Beute geschlagen hat. Diese Dokumentation zeigt, dass die Buschmänner der afrikanischen Kalahari einzigartige Jäger sind, denen jede Spur im heißen Sand eine Geschichte erzählt. Die Jagd ist für die Buschmänner die Geschichte ihres Volkes.
Bis 21.15, BR


22.00

DOKUMENTATION

Spiegel TV Special: Berlin - die Hauptstadt tanzt in den Mai Alle Jahre wieder wird in der deutschen Hauptstadt der Aufstand geprobt. "Links" gegen "Rechts" und alle gegen die Berliner Polizei. Beobachtungen zwischen Frühlingsgefühlen und Randale am Rande der Revolution. Bis 0.05, Vox


22.05

MAGAZIN

Metropolis Die Themen des Kulturmagazins: 1) Die Jüdische Brigade: ein fast unbekanntes Kapitel der Geschichte Israels. 2) Mit dem Kriegsfotografen James Nachtway unterwegs - ein Dokumentarfilm von Christian Frei. 3) Die Wohnkugeln des ungarischen Architekten Antti Lovag: Ein Traum der 60er-Jahre. 4) Die Biennale Sao Paulo und die Welt-Metropolen. 5) Starbuck Holger Meins: Ein Dokumentarfilm über ein RAF-Mitglied.
Bis 22.55, Arte
22.10

FILM

In & Out - Rosa wie die Liebe (USA 1997. Frank Oz) Homosexuellen-Farce mit Kevin Kline als unbedarfter Kleinstadtlehrer, der bei der Oscar-Verleihung vor weltweitem Publikum als schwul entlarvt wird. Die Idee mag witzig sein, an der Umsetzung hapert's. Höchstens netter Mainstream. Bis 23.35, ARD

<>
23.12

FILM

Near Dark - Die Nacht hat ihren Preis (USA 1987. Kathryn Bigelow) Die Story eines vampirischen "Wild Bunch" irgendwo im US-Süden. Lance Henriksen und Family hassen die Sonne, und eher beiläufig akquirieren sie den jungen Caleb und damit ein romantisches Problem. Bigelow verfährt zwischen dieser Herzensangelegenheit und der modernen Gewaltmythologie des immer zweckmäßig den Exzess ansteuernden Henriksen, als gelte es, alle Widersprüche der Filmgeschichte aufzuheben in tödliche Bewegung.
Bis 0.52, Kabel1


23.45

FILM

Ein Fisch namens Wanda (USA/ GB 1987. Charles Crichton) Produktives Bündnis zwischen klassischem Britenhumor und moderner Geschmacklosigkeit: Charles Crichton stellte gemeinsam mit John Cleese als englischem Rechtsanwalt, der sich in die durch und durch amerikanische Anführerin einer Bankräubertruppe (Jamie Lee Curtis) verliebt, diesen Film auf die Beine. Der Eifersüchtige am Fenster: Kevin Kline. Bis 1.30, ARD


23.55

FILM

Pat und Mike (USA 1952. George Cukor) Liebeskomödie von George Cukor mit dem Traumpaar Katharine Hepburn und Spencer Tracy. Das Drehbuch stammt vom Cukor-erfahrenen Team Ruth Gordon und Garson Kanin. Bis 1.30, ORF2