Paris - Fast vierzig Jahre nach dem Tod der französischen Chanson-Sängerin Edith Piaf ist ihr langjähriger Akkordeonist Marc Bonel nach langer Krankheit in seinem Heimatdorf Saint-Antonin-Nobleval in Südfrankreich 90-jährig gestorben. Bonel hatte Piaf während der letzten 18 Jahre ihrer Bühnenkarriere auf dem Akkordeon begleitet. Bonels Frau Danielle war damals Privatsekretärin der 1963 verstorbenen Sängerin. 1993 veröffentlichten Marc und Danielle Bonel das Buch "Edith Piaf: le temps d'une vie", in dem beide ihren Alltag mit der Piaf schildern. (APA)