Essen - Der deutsche Elektronikhändler Medion hat im ersten Quartal 2002 erneut Umsatz und Ergebnis deutlich verbessert und damit die Analystenerwartungen übertroffen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) sei um 31 Prozent auf 35,2 (26,8) Mill. Euro gestiegen, der Umsatz um 25 Prozent auf 599,1 (478,5) Mill. Euro, teilte das im Auswahlindex des Neuen Marktes Nemax50 notierte Unternehmen am Mittwoch mit. Die von Reuters befragten Analysten hatten im Durchschnitt mit einem Umsatz von 598,8 Mill. Euro gerechnet und einem Ebit von 34,1 Mill. Euro. Beim Überschuss wurden 20,3 Mill. Euro gesehen. Für das Gesamtjahr sei Medion zuversichtlich, erneut die Wachstums- und Ertragsprognosen zu erreichen, hieß es weiter.(APA/Reuters)