Wien - Die Österreichische Gesellschaft für Germanistik verleiht am 7. Juni anlässlich ihrer Jahrestagung in Linz den von ihr ausgelobten Wissenschaftspreis an den Wiener Literaturtheoretiker Thomas Eder für dessen Studie: ",Unterschiedenes ist / gut.' Reinhard Priessnitz und die Re-Poetisierung der Avantgarde". (poh/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 06.05. 2002)