Bild nicht mehr verfügbar.

Foto: Archiv
Rom - Pisa bietet den Touristen eine neue Attraktion. Der Schiefe Turm von Pisa kann in diesem Sommer auch nachts bestiegen werden. Zwischen Mai und Ende August bleibt der Turm an 20 Abenden bis Mitternacht geöffnet, wie die Behörden mitteilten. Die Premiere der nächtlichen Besuche, und das alles bei ganz spezieller Beleuchtung, wird am kommenden Samstag sein. Nachtschwärmer können die 293 Stufen des Schiefen Turms, wie auch die Touristen am Tag, für einen Eintrittspreis von 15 Euro erklimmen. Der 58,5 Meter hohe Turm, der zum Weltkulturerbe zählt, wurde im Dezember vorigen Jahres nach langen Bauarbeiten wiedereröffnet. Zuvor war er um etwa ein halbes Grad aufgerichtet und sein Fundament stabilisiert worden. Schon kurz nach seiner Errichtung im Jahr 1173 begann der Turm sich zu neigen. Als das Bauwerk bei einer Neigung von 4,5 Meter gegenüber der Vertikalen einzustürzen drohte, wurde es 1990 für Besucher geschlossen. (APA/red)