Lustenau - Mit einem 2:0-Heimsieg über den LASK mischt Austria Lustenau weiterhin im Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga mit. Die Vorarlberger präsentierten sich von Beginn an als das stärkere Team, stießen aber auch auf harte Gegenwehr der Linzer. Die Führung für die Lustenauer besorgte Grüner (26.) per Elfer, zuvor hatte Nestl Vural im Strafraum zu Fall gebracht. Auch das 2:0 fiel aus einem Penalty, den Koejoe (72.) verwandelte, nachdem Hornak Olugbodi gefoult hatte. Schon in der 63. Minute musste Nestl mit Gelb-Rot vorzeitig vom Platz. Die Lustenauer bleiben damit dem Sensationsaufsteiger SV Pasching mit zwei Punkten Rückstand auf den Fersen. (APA)
  • Austria Lustenau - LASK 2:0 (1:0)
    Reichshof-Stadion, 3.000, Stuchlik.

    Torfolge: 1:0 (26.) Grüner (Elfer), 2:0 (72.) Koejoe (Elfer)

    Gelbe Karten: Türtscher, Guem, Koejoe, Olugbodi bzw. Muhr, Hornak
    Gelb-Rot: Nestl (63./LASK)