Stockholm - Der schwedische Historiker und Schriftsteller Peter Englund entscheidet künftig als Mitglied der Schwedischen Akademie über die Vergabe des Literatur-Nobelpreises mit. Wie die Akademie am Freitag in Stockholm mitteilte, wurde der 1957 geborene Autor zum Nachfolger des Anfang des Jahres verstorbenen Erik Lönnroth gewählt. Die vor mehr als 200 Jahren gegründete Akademie mit 18 Mitgliedern bestimmt selbst über ihre Zusammensetzung, die Mitgliedschaft wird jeweils lebenslang vergeben. Die Entscheidung über den Nobelpreis fällt das Gremium stets im Herbst. Im vergangenen Jahr wurde der britische Autor V.S. Naipaul ausgezeichnet. (APA/dpa)